Themenüberblick

Sechster Sieg in Folge

Die Moser Medical Graz 99ers mussten sich am Sonntag in der 14. Runde der Erste Bank Eishockey Liga dem KAC 0:2 geschlagen geben und halten damit weiterhin bei nur zwei Siegen in acht Heimspielen. Für den Tabellenführer aus Kärnten war es unterdessen der sechste Sieg in Serie.

Die Klagenfurter blieben als Mannschaft mit den meisten Auswärtssiegen zwar erfolgreich, auf dem Eis sah es aber lange nicht danach aus. Die Hausherren kamen in einem temporeichen Spiel zu einigen guten Möglichkeiten, Peter Lenes, Daniel Woger und ihre Grazer Stürmerkollegen scheiterten aber allesamt an KAC-Goalie Rene Swette.

Überlegen war der KAC den in der Chancenauswertung schwachen Grazern sehr wohl in Sachen Effizienz. Schon die erste Torchance nutzte Christoph Brandner zur Führung für die Gäste (7.). Die Gastgeber steigerten sich zwar von Spielabschnitt zu Spielabschnitt, doch als sie im Schlussdrittel vehement auf den Ausgleich drängten, traf Dieter Kalt (49.) zum 2:0 für die Gäste.

Erste Bank Eishockey Liga, 14. Runde

Sonntag:

Graz - KAC 0:2 (0:1 0:0 0:1)

Eishalle Liebenau, 3.300 Zuschauer, SR Schimm

Tore: Brandner (7.), Kalt (49.)

Strafminuten: 6 bzw. 6 plus 10 Schuller

Links: