Bahnradfahrer Baldauf zwei Jahre gesperrt

Bahnradfahrer Daniel Baldauf ist laut Angaben des Österreichischen Verbandes von der Nationalen Anti-Doping-Agentur (NADA) für zwei Jahre bis 21. September 2012 gesperrt worden. Der 24-Jährige hatte im September des Vorjahres eine Probe mit einem erhöhten Testosteronwert abgegeben. Für das Testergebnis machte Baldauf ein verunreinigtes Nahrungsergänzungsmittel verantwortlich.

Baldauf ist nach Christian Ebner (lebenslang gesperrt), Robert Kircher (acht Jahre), Hannes Gründlinger (sechs Jahre) und Josef Kugler (zwei Jahre) der fünfte österreichische Radsportler, der seit Mitte 2010 wegen eines Dopingvergehens ein mehrjähriges Wettkampfverbot erhalten hat. Gegen Michael Knopf ist noch ein Verfahren anhängig.