Vom Sand begraben

Der österreichische Schwimmer Jakub Maly hatte am Sonntag in Florida Glück im Unglück und kam bei einem bizarren Strandunfall mit seinem Leben davon. Der 19-jährige Burgenländer sprang am Strand von Pompano Beach in eine selbst gegrabene Grube und wurde dabei vom Sand verschüttet. In einer dramatischen zweistündigen Hilfsaktion, an der 60 Rettungskräfte beteiligt waren, konnte Maly jedoch geborgen werden. Er ist inzwischen wieder wohlauf.

Lesen Sie mehr …