Themenüberblick

Grün-weißes Urgestein am Ruder

Rapid hat am Montag Peter Schöttel als Nachfolger des abgewanderten Peter Pacult bzw. Interimscoach Zoran Barisic vorgestellt. Der 44-jährige Wiener nimmt das Traineramt beim ÖFB-Rekordmeister mit Beginn der kommenden Saison auf.

Peter Schöttel und Zoran Barisic

GEPA/Ch. Kelemen

Schöttel ist wieder Rapidler.

Der Rekordspieler der Grün-Weißen, der noch bis Ende Mai Magna Wiener Neustadt betreut, erhielt bei den Hütteldorfern einen Zweijahresvertrag. Als Assistent Schöttels wurde der 37-jährige Thomas Hickersberger, Sohn des Ex-Rapid-Meistermachers und ehemaligen ÖFB-Teamchefs Josef Hickersberger, engagiert.

Zahlreiche Posten neu besetzt

Als Tormanntrainer fungiert künftig der aktuelle Ersatzgoalie Raimund Hedl, Konditions- und offiziell erster Assistenzcoach wird Dritan Baholli. Die Kompetenzen des Sportdirektors werden aufgeteilt: Schöttel (sportlicher Bereich) und der bisherige Teammanager Stefan Ebner (wirtschaftlicher Bereich) kümmern sich um die Profiabteilung, Carsten Jancker arbeitet ab sofort als designierter Nachwuchs-Sportmanager und könnte teilweise auch in die Trainingsarbeit der Kampfmannschaft eingebunden sein. Der aktuelle Interimscoach Barisic ist ab Sommer für die Amateure verantwortlich.

Link: