Palander droht engültiges Karriere-Aus

Dem finnischen Slalom-Spezialisten Kalle Palander droht nach einer erneuten schweren Verletzung das Karriereende. Bei seinem Sturz im Riesenslalom von Sölden am Sonntag zog sich der 34-jährige Ex-Weltmeister einen Kreuzbandriss und einen Meniskusschaden im rechten Knie zu. Das teilte der finnische Skiverband nach einer Untersuchung am Donnerstag auf seiner Website mit.

Ob Palander seine Laufbahn fortsetzen wird, sei noch nicht entschieden, hieß es weiter. In zwei Wochen werde der Rennfahrer operiert, sagte Teamarzt Eero Hyvärinen. Palander hatte nach einem Anfang 2008 diagnostizierten Belastungsbruch im linken Schienbein für knapp drei Jahre keine Weltcup-Rennen bestritten und war vergangene Saison auf die Piste zurückgekehrt.