Tschechin Zahrobska wurde Gehirntumor entfernt

Der tschechischen Skirennläuferin Sarka Zahrobska ist ein gutartiger Gehirntumor entfernt worden. Die 27-jährige Slalom-Weltmeisterin von 2007 sei bereits eine Woche vor der Operation in einem Krankenhaus in Prag in künstlichen Tiefschlaf versetzt worden, der Eingriff sei gut verlaufen. „Sie fühlte sich nach der Operation gut, war bei vollem Bewusstsein und kommunizierte“, teilte ihre PR-Agentur mit. Für Prognosen über einen Zeitpunkt der Rückkehr ins Training oder den Leistungssport sei es zu früh, hieß es weiter.