Lazio-Star lässt eigenes Tor aberkennen

Miroslav Klose hat die sportlichen Ereignisse in der fünften Runde der italienischen Serie A am Mittwoch mit einer bemerkenswerten Aktion in den Schatten gestellt. Der deutsche Lazio-Stürmer ließ beim 0:3 gegen Napoli sein bereits gegebenes Tor vom Schiedsrichter aberkennen, weil er zuvor ein Handspiel begangen hatte. Das in italienischen Medien überschwänglich gelobte Fairplay Kloses war noch außergewöhnlicher, weil es sogar der Treffer zur 1:0-Führung gewesen wäre. „Dafür verdient er einen Preis“, meinte nicht nur Napoli-Kapitän Paolo Cannavaro.

Lesen Sie mehr …