Ungarin folgt Schröcksnadel als ESF-Chefin

Beim Kongress des Europäischen Skiverbandes (ESF) in München ist Klara Kaszo zur neuen Präsidentin gewählt worden. Sie folgt damit auf den Chef des Österreichischen Skiverbandes (ÖSV), Peter Schröcksnadel, der seit ESF-Gründung im Mai 2009 im Amt war.

Kaszo ist Präsidentin des ungarischen Verbandes, Schröcksnadel setzt große Hoffnungen in die Rechtsanwältin. Sie soll dem ESF, der nie richtig aus den Startlöchern gekommen ist, zu neuem Schwung verhelfen.