Themenüberblick

Neue Maßstäbe

Der Salzburger Extremsportler Felix Baumgartner ist nach seinem Rekordsprung sicher in der Wüste von New Mexico gelandet. Er war aus rund 39.000 Meter Höhe abgesprungen, sein freier Fall, bei dem er die Schallmauer durchbrach, dauerte vier Minuten und 20 Sekunden.

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr.
Felix Baumgartner besteigt die Kapsel im Rahmen des Projekt Stratos

APA/Red Bull/Balazs Gardi

Beim Einsteigen in die Kapsel

Kran mit Kapsel und Ballon

APA/Red Bull/Balazs Gardi

Der Ballon hebt ab

Aufsteigender Ballon

AP/Ross Franklin

Bange Sekunden beim Start

Angehörige von Felix Baumgartner beobachten den Start

AP/Ross Franklin

Zuschauer verfolgen den Start

Felix Baumgartner auf einem Bildschirm im "Mission Control" Zentrum

APA/Red Bull/Stefan Aufschnaiter

Spannung in der Mission-Control

Felix Baumgartner springt aus der Raumkapsel

Jay Nemeth/Red Bull Content Pool

Baumgartners großer Moment

Felix Baumgartner blickt im freien Fall auf die Erde

Jay Nemeth/Red Bull Content Pool

Freier Fall aus rund 39.000 Meter Höhe

Jubel von Felix Baumgartner unmittelbar nach der Landung

APA/balazsgardi.com/Red Bull Content Pool

Geglückte Landung

Jubel von Felix Baumgartner und Art Thompson

APA/EPA/Jörg Mitter/Red Bull Content Pool

Baumgartner mit Projektleiter Art Thompson

Links: