Themenüberblick

Sprinter hört mit 39 Jahren auf

Einer der erfolgreichsten Straßensprinter der vergangenen zehn Jahre ist aus dem Sattel gestiegen: Alessandro Petacchi hat am Dienstag seinen Rücktritt vom Radsport mit sofortiger Wirkung bekanntgegeben.

Der 39-jährige Italiener gewann in seiner Laufbahn 22 Etappen beim Giro d’Italia, 20 Etappen bei der Vuelta und sechs Tagesabschnitte bei der Tour de France. Dort eroberte er 2010 auch das Grüne Trikot des Punktebesten.

Alessandro Petacchi jubelt

APA/EPA/ZIPI

Sprintstar Petacchi will sich mehr um seine Familie kümmern

„Es ist an der Zeit, meinem Leben eine andere Richtung zu geben und meiner Familie mehr Zeit zu widmen. Ich habe alles gewonnen, was es für einen Fahrertyp für mich zu gewinnen gab“, erklärte Petacchi.

Erfolge wegen Dopings aberkannt

2008 wurden ihm fünf seiner Giro-Etappenerfolge und der Gesamtsieg in der Punktewertung aus dem Jahr 2007 nachträglich aberkannt. Der Mailand-San-Remo-Sieger von 2005 war in zweiter Instanz wegen eines positiven Salbutamol-Tests während der Italien-Rundfahrt schuldig gesprochen und zehn Monate gesperrt worden. 2010 ermittelte die Staatsanwaltschaft Padua gegen den Lampre-Fahrer erneut wegen Dopings.

Sein letztes großes Rennen bestritt er im April, als er beim Klassiker Paris-Roubaix aufgab. Insgesamt sammelte Petacchi in seiner 18-jährigen Profikarriere über 200 Siege. 2005 gewann er Mailand - San Remo.

Link: