ZSKA Moskau erstmals seit 2006 russischer Meister

ZSKA Moskau hat sich am Samstag in der russischen Meisterschaft vorzeitig den Meistertitel gesichert. Der Armeesportclub ist nach einem 0:0 zu Hause gegen Kuban Krasnodar nicht mehr von der Spitze zu verdrängen.

Für ZSKA ist es der elfte Meistertitel der Clubgeschichte und der erste seit 2006. Der Verein aus der Hauptstadt hat siebenmal die sowjetische Liga gewonnen und viermal die seit 1992 ausgetragene russische Meisterschaft.

ZSKA Moskau (64 Punkte/29 Spiele) führt sechs Punkte vor dem entthronten Titelverteidiger Zenit St. Petersburg (58/28). ZSKA hat nur noch ein Spiel auszutragen, Zenit zwei, die Moskauer können aber aufgrund der höheren Anzahl der Siege nicht mehr überholt werden.