Goalie Königshofer wechselt in dritte deutsche Liga

Lukas Königshofer, einst Einsertormann von Rapid, ist in die dritte deutsche Liga gewechselt. Der 25-Jährige unterschrieb bei FC Halle/Saale einen Zweijahresvertrag. Königshofer hatte Anfang Mai ein dreitägiges Probetraining beim Hallescher FC absolviert und wurde nun am Dienstagabend verpflichtet.

Königshofer hatte bei Rapid im Herbst der Saison 2011/12 Helge Payer als Nummer eins abgelöst, musste aber im Frühjahr 2013 dem Slowaken Jan Novota Platz machen. Mit Ende der vergangenen Saison ist sein Vertrag bei den Hütteldorfern ausgelaufen. Königshofer absolvierte 46 Spiele in der österreichischen Bundesliga.