Bieler Vierter beim Sommer-GP in Oberwiesenthal

Christoph Bieler hat als bester Österreicher beim Sommer-Grand-Prix-Bewerb in Oberwiesenthal Platz vier belegt. In Führung lagen nach dem Springen und einem 10,8-km-Lauf auf Skirollern die Deutschen Johannes Rydzek, Eric Frenzel und Björn Kircheisen. Nach dem Springen hatte Frenzel zwei Sekunden vor Bieler geführt. Beim Rollerrennen spielte das Wetter verrückt, es gab Hagel, Starkregen und Sonnenschein.

„Ich bin mit dem vierten Platz total glücklich. Einfach war es heute nicht, es war beim Springen sehr windig. Das Rennen war ganz, ganz schwierig, es hat geschüttet wie aus Kübeln, es war auf der Strecke und auf den Abfahrten sehr rutschig. Nun freue ich mich auf den Heimbewerb in Villach und hoffe, dass wir die Deutschen vom Podest stoßen“, sagte Bieler, der am Samstag mit Bernhard Gruber im Team-Sprint Zweiter geworden war.