Lizenzverweigerung nimmt Ritzing Aufstiegschance

Regionalliga-Ost-Meister SC Ritzing hat auch in letzter Instanz nicht die Lizenz für die Bundesliga bekommen. Die Burgenländer zogen nach der Verhandlung beim Ständig Neutralen Schiedsgericht ihre Klage zurück. Damit ist das Verfahren abgeschlossen.

Statt den Ritzingern wird somit Vizemeister SC/ESV Parndorf die Play-off-Begegnungen gegen Regionalliga-Mitte-Meister Austria Klagenfurt um den Aufstieg in die Erste Liga bestreiten. Spieltermine sind der 5. und 9. Juni. Regionalliga-West-Meister Austria Salzburg steigt direkt in die zweithöchste Spielklasse auf.