Auch Platz eins für Foda möglich

Auch wenn Salzburg als Favorit in die am Samstag beginnende Saison der heimischen Bundesliga startet, sind sich Trainer und Beobachter einig: Ein Selbstläufer wird die Meisterschaft für die „Bullen“ nicht. Einer der Geheimfavoriten lauert laut Einschätzung der Experten in Graz. „Wir wollen einfach versuchen, den Abstand zu Salzburg zu verkürzen“, so Trainer Franco Foda gegenüber ORF.at. Sein ausgegebenes Ziel: ein Rang in den Top Vier. Und dazu gehört laut Foda auch Platz eins.

Lesen Sie mehr …