Anlaufstelle für talentierte Spielerinnen

Die Austria hat am Dienstag ihr Frauen-Fußball-Projekt vorgestellt. In Kooperation mit dem Landesverband und dem Traditionsverein USC Landhaus soll in absehbarer Zeit eine schlagkräftige Mannschaft auf die Beine gestellt werden. Vorrangiges Ziel sei es, den Frauen-Sport in Wien nachhaltig zu stärken, das Image zu verbessern und Impulse für die jungen Talente zu setzen, wie die Austria mitteilte. „Wo Austria draufsteht, muss auch Austria drin sein“, sagte AG-Vorstand Markus Kraetschmer. Sportdirektor Franz Wohlfahrt ist von dem Projekt angetan.

Lesen Sie mehr …