Seidl holt vor Weltmeister Gruber zweiten Meistertitel

Der Salzburger Mario Seidl hat sich am Samstag in Villach zum zweiten Mal nach 2011 den ÖSV-Großschanzen-Meistertitel in der Nordischen Kombination gesichert.

Nach dem ersten Platz im Springen am Freitag in Bischofshofen feierte Seidl 7,3 Sekunden vor Weltmeister und Vorjahresmeister Bernhard Gruber einen Start-Ziel-Sieg.

Der Kärntner Philipp Orter verbesserte sich mit zweitbester Laufzeit vom fünften auf den dritten Platz (+53,7).