Lebenslange Sperre für Jeffrey Webb

Jeffrey Webb ist von der FIFA lebenslang von allen Fußballaktivitäten ausgeschlossen worden. Gegen den früheren FIFA-Vizepräsidenten und Präsidenten des nord- und mittelamerikanischen Kontinentalverbandes CONCACAF ermittelte die Ethikkommission des Weltverbandes seit Mai 2015. Der 51-Jährige von den Kaimaninseln muss zudem eine Million US-Dollar zahlen.

Webb war am 27. Mai 2015 in Zürich festgenommen und später an die USA ausgeliefert worden. Den US-Strafverfolgern hatte er bereits im November gestanden, vor und nach seiner Wahl zum CONCACAF-Präsidenten Bestechungsgelder in Millionenhöhe angenommen zu haben. Ihm drohen bis zu 20 Jahre Gefängnis.