Gardos erobert Bronze in Tischtennis-Bewerb

Krisztian Gardos hat am Montag mit Bronze im Tischtennis für die erste österreichische Medaille bei den Paralympics 2016 in Rio de Janeiro gesorgt. Der 41-Jährige, der im Halbfinale gegen den polnischen London-2012-Sieger und Weltmeister Patryk Chojnowski klar das Nachsehen gehabt hatte, setzte sich im Duell um Platz drei gegen den Chinesen Lian Hao in nur 20 Minuten mit 3:0 (11:9 11:7 11:4) durch und feierte damit den größten Erfolg seiner Laufbahn als Behindertensportler. Gardos leidet an einer Hüftarthrose.

Tischtennispieler Krisztian Gardos

GEPA/Ch. Kelemen