Basel stellt mit neuntem Sieg Startrekord auf

Der FC Basel hat in der Schweizer Super League einen neuen Startrekord hingelegt. Der Meister gewann am Samstag auswärts gegen St. Gallen mit 3:1 und feierte damit in der neunten Runde den neunten Sieg. Marc Janko stand beim überlegenen Tabellenführer wegen Oberschenkelproblemen nicht im Kader.

St. Gallen erwischte zwar den besseren Start und ging durch Marco Aratore (14.) mit 1:0 in Führung. Matias Delgado (25.) und ein Eigentor durch Roy Gelmi (75.) drehten das Spiel aber noch zugunsten von Basel. Den Endstand fixierte Seydou Doumbia in der 90. Minute per Elfmeter.

Mehr dazu in sport.ORF.at/fussball