So spielten die Europacup-Gegner der ÖFB-Clubs

Überblick über die Meisterschaftsergebnisse der Europa-League-Gegner von Red Bull Salzburg, Rapid und Austria vom Samstag.

Gruppe E (Austria)

Austrias nächster Kontrahent Viktoria Pilsen feierte am Samstag in der Liga dank eines Treffers von Marek Bakos (43.) auswärts bei Teplice den vierten Sieg in Folge und verteidigte seinen dritten Platz.

Die AS Roma ist am Sonntag in der Serie A bei Torino zu Gast. Rumäniens Meister Astra Giurgiu trifft erst am Montag auf CSM Iasi.

Gruppe F (Rapid)

Rapids kommender Auswärtsgegner Athletic Bilbao feierte vor eigenem Publikum gegen den FC Sevilla einen 3:1-Sieg. Mikel San Jose (27.), Mikel Balenziaga (66.) und Aritz Aduriz (90./Elfmeter) erzielten die Tore der Basken. Für den zwischenzeitlichen Ausgleich des regierenden Europa-League-Siegers und Champions-League-Teilnehmers sorgte Samir Nasri (55.).

Sassuolo empfängt in der Serie A erst am Sonntag Udinese, KRC Genk ist in der belgischen Liga bei KV Kortrijk zu Gast.

Gruppe I (Salzburg)

FK Krasnodar erreichte in der russischen Liga auswärts ein 1:1 bei ZSKA Moskau. Der Ivorer Lacina Traore brachte die Hausherren bereits in der dritten Minute in Front, Fedor Smolow gelang in der 15. Minute aber bereits der Ausgleich für Krasnodar.

Salzburgs nächster Gegner Schalke 04 ist in der deutschen Liga ebenso erst am Sonntag bei Hoffenheim gefordert wie Nizza in der Ligue 1 bei Nancy.