Fegerl im Achtelfinale von Saarbrücken out

Stefan Fegerl ist am Sonntag im Achtelfinale des Tischtennis-Weltcups in Saarbrücken ausgeschieden. Der Weltranglisten-21., der am Vortag seine zwei Gruppenspiele gewonnen hatte, musste sich im ersten Match der K.-o.-Phase dem Südkoreaner Jeoung Youngsik, Nummer zehn der Welt, mit 2:4 (-6,-9,-3,11,7,-13) geschlagen geben.

Fegerl geriet mit 0:3 Sätzen in Rückstand, kam aber in der Folge besser ins Spiel. Er verkürzte auf 2:3, wehrte danach einige Matchbälle ab, vergab aber auch eine Chance auf den 3:3-Satzgleichstand.