Themenüberblick

Hirscher nur von Pinturault geschlagen

Marcel Hirscher hat am Sonntag beim Saisonauftakt in Sölden den zweiten Platz belegt. Der fünffache Weltcup-Gesamtsieger musste sich im Riesentorlauf dem Franzosen Alexis Pinturault um sieben Zehntelsekunden geschlagen geben. Pinturault feierte seinen insgesamt 16. Weltcup-Sieg. Rang drei ging an den Deutschen Felix Neureuther.

Pinturault holt 16. Weltcup-Sieg

Mit zwei beinahe fehlerfreien Läufen holt sich Pinturault seinen insgesamt 16. Weltcup-Sieg.

Hirscher beinahe gestürzt

Hirscher attackiert im zweiten Durchgang voll und kann einen Ausfall gerade noch vermeiden. Der ÖSV-Star belegt mit 0,70 Sekunden Rückstand Rang zwei.

Neureuther von Platz sechs aufs Stockerl

Neureuther verbesserte sich vom sechsten Platz noch auf Rang drei, auf Pinturault hat der Deutsche 1,37 Sekunden Rückstand.

Leitinger zweitbester Österreicher

Roland Leitinger, in der Vorbereitung von Rückenproblemen gehandicapt, landet auf Rang 20 und wird zweitbester Österreicher.

Philipp Schörghofer belegt 22. Platz

Philipp Schörghofer fällt vom 15. Platz nach dem ersten Durchgang auf den 22. Rang zurück.

Christoph Nösig fällt weit zurück

Christoph Nösig, nach dem ersten Lauf noch 16., fällt weit zurück und beendet den Weltcup-Auftakt auf Rang 28.

Kamerafahrt mit Hans Knauß

Die ORF-Experte stellt den zweiten Lauf beim Weltcup-Auftakt der Herren auf dem Rettenbachferner vor.

Links: