Manor-Pilot Ocon steigt zu Force India auf

Der französische Mercedes-Nachwuchsfahrer Esteban Ocon wechselt nach dem Saisonende der Formel 1 von Manor zu Force India. Der 20-Jährige übernimmt beim indischen Team das frei werdende Cockpit des Deutschen Nico Hülkenberg, der ab 2017 für Renault fährt. Ocon unterschrieb nach Force-India-Angaben am Donnerstag in Sao Paulo einen Vertrag über mehrere Jahre.

Esteban Ocon

APA/AFP/Loic Venance

Er stammt wie sein aktueller deutscher Manor-Teamkollege Pascal Wehrlein aus der Nachwuchsschule von Mercedes. „Fantastische Nachrichten“, kommentierte der Mercedes-Rennstall Ocons Aufstieg via Twitter. Ocon hatte bei Manor nach der Sommerpause den Indonesier Rio Haryanto ersetzt. Manor und Force India sind Mercedes-Partner und fahren mit Motoren der deutschen Silberpfeil-Schmiede.

Palmer bleibt bei Renault

Jolyon Palmer fährt auch im kommenden Jahr für den Renault-Rennstall. Das Team gab am Mittwoch die Vertragsverlängerung mit dem 25-jährigen Briten bekannt, der seit heuer Stammfahrer ist. „Ich kann es kaum erwarten, das Vertrauen, das man mir entgegenbringt, auf der Strecke zurückzuzahlen“, sagte Palmer vor dem Grand Prix von Brasilien am Wochenende.