Vorbereitungen für Weltcup auf Semmering laufen an

Auf dem Semmering laufen die Vorbereitungen für das zwölfte Gastspiel des Damen-Weltcups an. „Ab nächster Woche beginnen wir mit den Aufbauten wie Tribünen, Ton- und Kameratürmen“, sagte OK-Chef Franz Steiner am Donnerstag. Bis Weihnachten werde ein Großteil der Arbeiten am Pistenrand und im Zielbereich fertig sein. Im Einsatz seien ein bewährtes Team und viele freiwillige Helfer.

Am 28. Dezember findet der Riesentorlauf statt (10.30 und 13.30 Uhr). Am 29. Dezember steigt der Nachtslalom (15.00 und 18.00 Uhr). Zudem werde der Semmering „Schauplatz flotter Partys“ sein, wurde in einer Aussendung angekündigt. Geboten wird u. a. ein buntes Rahmenprogramm mit Rock-, Pop- und Volksmusik im Zelt und auf mehreren Bühnen.

Anreise am besten mit der Bahn

Die Organisatoren rieten bereits am Donnerstag zur Anreise mit der Bahn, „am besten mit dem Kombi-Ticket der ÖBB“, das ab 29 Euro erhältlich ist und die Hin- und Rückfahrt von jedem ÖBB-Bahnhof in Österreich sowie den Eintritt für ein Rennen nach Wahl inkludiert. Für das VIP-Zelt „Ski Austria Friends Semmering“ gibt es an beiden Renntagen Karten zum Preis von jeweils 150 Euro. Wer mit dem Auto kommt, kann an der S6 parken. Gratis-Shuttlebusse verkehren wieder zum Renngelände.