Themenüberblick

Auftaktniederlage in London

Für Dominic Thiem hat es am Sonntag mit einem Traumeinstand bei den ATP Finals nicht geklappt. Österreichs Nummer eins musste sich in seiner Auftaktpartie in der Gruppe „Ivan Lendl“ dem Serben Novak Djokovic in drei Sätzen geschlagen geben. Dabei lag in der Londoner O2-Arena sogar eine Sensation in der Luft. Thiem konnte in einem an Spannung kaum zu überbietenden Tiebreak erstmals einen Satz gegen den Serben gewinnen und ging in Führung. Der fünffache Masters-Sieger schlug aber zurück und gab dem Spiel eine Wende.

Lesen Sie mehr …