Auch Herren-Rennen in Beaver Creek abgesagt

Wegen Schneemangels und ungünstiger Wetterprognosen hat der Internationale Skiverband (FIS) nach Lake Louise am Freitag auch die drei Herren-Weltcup-Rennen in Beaver Creek abgesagt.

Die von 2. bis 4. Dezember in den USA geplant gewesenen Bewerbe (Abfahrt, Super-G und Riesentorlauf) sollen zu denselben Terminen in Europa ausgetragen werden, den Schauplatz will die FIS so schnell wie möglich bekanntgeben.

Für die Damen-Rennen in Killington gab es von der FIS nach einer positiven Schneekontrolle am Donnerstag hingegen grünes Licht. Im Skiresort an der US-Ostküste finden am 26. und 27. November ein Riesentorlauf und ein Slalom statt.