Themenüberblick

Erster Masters-Titel für Nummer eins

Andy Murray hat am Sonntag zum ersten Mal die ATP-Finals gewonnen und Platz eins in der Weltrangliste eindrucksvoll verteidigt. Der Schotte schlug im Finale in London seinen serbischen Rivalen Novak Djokovic mit 6:3 6:4 und krönte damit sein furioses Jahr. Während Murray seinen jüngsten Siegeszug fortsetzte, verpasste Djokovic den fünften Masters-Triumph in Serie.

Lesen Sie mehr …