Schick trifft bei Young-Boys-Sieg

Die Young Boys Bern haben ihre ungeschlagene Serie in der Schweizer Super-League auf mittlerweile neun Partien ausgebaut. Die Mannschaft von Trainer Adi Hütter setzte sich am Sonntag in der 15. Runde in einem Krimi zu Hause gegen den FC Sion mit 4:3 durch. Großen Anteil am Sieg hatte auch Ex-Sturm-Kicker Thorsten Schick, der in der 60. Minute das zwischenzeitliche 3:3 erzielte.

Für den 26-Jährigen war es der zweite Ligasaisontreffer in seinem elften Spiel. Bern hat in den jüngsten neun Partien vier Siege geholt und fünfmal remisiert. Durch den Erfolg am Sonntag zog der Club an Sion vorbei und ist nun Zweiter. Auf Leader FC Basel mit Marc Janko fehlen 15 Zähler.

Mehr dazu in sport.ORF.at/fußball