Themenüberblick

Marktverschiebung zeichnet sich ab

Malaysia will sich als Gastgeber von Formel-1-Rennen nach 2018 verabschieden. Tourismusminister Nazri Aziz sagte, der Sport sei „zu teuer für den Ausrichter geworden und nicht mehr so attraktiv“. Auch hinter der Zukunft des Nachtrennens in Singapur steht ein Fragezeichen. Damit zeichnet sich eine Verschiebung der Märkte ab. Während die zwei Rennen in Südostasien bald Geschichte sein könnten, will der neue Eigentümer der Königsklasse, Liberty Media, vor allem in den USA expandieren.

Lesen Sie mehr …