Österreichs Herren verpassen WM-Teilnahme

Österreichs Curling-Herren haben die Teilnahme an der WM 2017 verpasst. Die Mannschaft gewann im Rahmen der EM in Braehead bei Glasgow zwar das erste Match der „Challenge Games“ am Freitag gegen die Niederlage mit 7:6, musste sich in dem im „Best of three“-Modus ausgetragenen Duell am Samstag aber mit 2:9 und 5:6 knapp geschlagen geben.

Europameister bei den Herren wurde Schweden, das sich im Finale mit 6:5 nach Extra-End gegen Norwegen durchsetzte. Die russischen Frauen sicherten sich zum vierten Mal nach 2006, 2012 und 2015 den Europameistertitel, sie setzten sich im Endspiel gegen Schweden mit 6:4 durch.