Braunschweig sichert Führung in zweiter Liga ab

Eintracht Braunschweig hat in der zweiten deutschen Fußball-Bundesliga den Vorsprung auf Verfolger VfB Stuttgart zumindest bis Montag auf vier Punkte ausgebaut. Der Tabellenführer aus Niedersachsen besiegte am Sonntag den abstiegsbedrohten TSV 1860 München (Michael Liendl ab 46. Minute) mit 2:1 (1:0). Erstligaabsteiger Stuttgart trifft erst am Montag (20.15 Uhr) auf den 1. FC Nürnberg.

Dem 1. FC Union Berlin (mit Christopher Trimmel) gelang beim SV Sandhausen (Stefan Kulovits bis 70.) dank des Treffers von Felix Kroos ein 1:0-Erfolg, womit sich die Hauptstädter auf Tabellenrang fünf verbesserten. Im Südwestderby trennten sich der 1. FC Kaiserslautern (Philipp Mwene spielte durch) und der Karlsruher SC (Erwin Hoffer ab 93.) mit 0:0.

Mehr dazu in sport.ORF.at/fussball