Roma gewinnt Serie-A-Schlager gegen Milan

Im Kampf um Rang zwei in der italienischen Serie A hat sich AS Roma vorerst einen kleinen Vorteil erkämpft. Die „Giallorossi“ setzten sich am Montagabend gegen den Tabellendritten AC Milan mit 1:0 durch und erarbeiteten sich damit einen Vorsprung von drei Zählern.

Der Rückstand auf Tabellenführer Juventus Turin beträgt weiter vier Punkte. Radja Nainggolan (62.) entschied die Montag-Partie der 16. Runde.

Mehr dazu in sport.ORF.at/fussball