Themenüberblick

ÖSV-Asse rehabilitieren sich in Gröden

Kjetil Jansrud bleibt in den Speed-Bewerben das Maß der Dinge. Dem Norweger gelang am Freitag in Gröden mit dem Sieg im Super-G nach seinen beiden Erfolgen zuletzt in Val d’Isere ein Hattrick. Jansrud setzte sich in einem wahren Krimi gegen seinen Landsmann Aleksander Aamodt Kilde und den Kanadier Erik Guay durch. Die ÖSV-Asse konnten sich nach den zuletzt gezeigten Enttäuschungen rehabilitieren. Matthias Mayer schnupperte als Vierter sogar an einem Podestplatz.

Lesen Sie mehr …