Hard gewinnt Schlager in ÖHB-Cup gegen Bregenz

Der Schlager im österreichischen Handball-Cup-Achtelfinale der Männer hat am Sonntag mit einem 29:23-Heimsieg von HLA-Tabellenführer Hard gegen Bregenz geendet. Nach ausgeglichener erster Hälfte mit Vorteilen für die Gäste hielt die Harder nach der 18:17-Führung (38.) vor allem Goalie Thomas Hurich in Front. Die Partie war somit in Folge bereits Mitte der zweiten Hälfte vorentschieden.

Mit den Hardern, Titelverteidiger bzw. Doublegewinner Fivers WAT Margareten, Lokalrivalen West Wien, HC Linz AG sowie den unterklassigen HSG Graz, HIB Handball Graz und WAT Atzgersdorf stehen sieben Viertelfinalisten fest. Im letzten Achtelfinale tritt HLA-Vertreter Leoben am Dienstag (19.30 Uhr) bei Union Tulln an.