Themenüberblick

Rang fünf von Brunner als ÖSV-Lichtblick

Mikaela Shiffrin ist auch bei schwierigsten Bedingungen nicht zu schlagen gewesen. Die 21-jährige US-Amerikanerin setzte sich am Mittwoch bei dichtem Schneetreiben durch und schaffte damit das RTL-Double auf dem Semmering. Auf Platz zwei landete in einem knappen Rennen erneut die Französin Tessa Worley. Aus ÖSV-Sicht sorgte Stephanie Brunner für den Lichtblick. Die Tirolerin belegte Rang fünf. Ricarda Haaser holte die beste RTL-Platzierung ihrer Karriere. Und Anna Veith durfte sich in ihrem zweiten Rennen nach der Verletzungspause über Weltcup-Punkte freuen.

Lesen Sie mehr …