Hypo Tirol gewinnt AVL-Schlager bei Waldviertel

Hypo Tirol hat am Sonntag sein erstes Spiel des neuen Jahres in der DenizBank AG Volley League beim Tabellendritten Waldviertel klar mit 3:0 (11, 19, 13) gewonnen und bleibt damit weiter ohne Punkteverlust. Die Tiroler haben mit diesem vollen Erfolg wieder punktemäßig mit dem SK Posojilnica Aich/Dob gleichgezogen, aber ein Spiel weniger (14) ausgetragen. Beide Teams halten nun bei 42 Zählern.

Aich/Dob war bereits am Samstag im Einsatz und gewann ebenfalls souverän: 3:0 (25:13, 25:22, 25:19) beim Tabellenletzten Ried. Das noch ausstehende direkte Duell zwischen den heißesten Anwärtern auf das Finale steigt am 27. Jänner in Innsbruck.

Mehr dazu in Österreichische Volleyball-Ligen