Wolfsburg holt französischen Teamspieler Ntep

Der VfL Wolfsburg hat in Paul-Georges Ntep einen weiteren Offensivspieler verpflichtet. Der zweifache französische Nationalspieler kommt von Stade Rennes, für das er in 74 Ligaspielen 18 Tore erzielte. Bei Wolfsburg erhält er einen Vertrag bis 2021. Das teilte der VfL am Montag mit. Die Ablösesumme für den 24-Jährigen beträgt gut fünf Millionen Euro.

Ntep traf am Sonntagabend im Trainingslager der Niedersachsen im spanischen La Manga ein und trainierte am Montag erstmals mit seinem neuen Team. Der Franzose ist nach Yunus Malli, Riechedly Bazoer und Victor Osimhen der vierte neue Spieler des VfL in diesem Winter. Für den zu Paris St. Germain gewechselten Julian Draxler nahmen die Wolfsburger mindestens 42 Mio. Euro ein.