Gruber nach Springen im Seefeld-Triple Zweiter

Bernhard Gruber hat auch am zweiten Tag des Seefeld-Triples einen ausgezeichneten Sprung geschafft. Mit 106,5 Metern ist der Gasteiner Zweiter hinter dem deutschen Vortagssieger Johannes Rydzek und startet zeitgleich mit dem Deutschen und dem Italiener Samuel Costa in den 10-km-Langlauf (15.30 Uhr, live in ORF eins).

Eric Frenzel (GER) folgt nur vier Sekunden dahinter. Der Salzburger Mario Seidl (105,5 m) verbesserte sich von der 15. an die fünfte Stelle. Er hat nur 16 Sekunden Rückstand. Der Vortagsvierte David Pommer ist nach einem 101-m-Sprung mit 42 Sekunden Rückstand Achter.