Wiesberger in Doha leicht verbessert

Bernd Wiesberger hat auf der dritten Runde des Qatar Masters in Doha mit einer 71er-Runde einen Sprung nach vorne gemacht. Der Burgenländer verbesserte sich am Samstag auf den 48. Rang und machte damit neun Positionen gut. Mit insgesamt 213 Schlägen (drei unter Par) liegt Wiesberger zwölf hinter dem Südkoreaner Wang Jeung Hun, der als Leader in den Schlusstag geht.