Themenüberblick

Nur Stuhec und Goggia schneller

Anna Veith ist in Cortina d’Ampezzo endgültig in die Weltspitze zurückgekehrt. Die 27-jährige Salzburgerin schaffte es am Sonntag im Super-G in ihrem insgesamt siebenten Rennen nach ihrem Comeback als Dritte zurück auf das Podest. Nur die Slowenin Ilka Stuhec - die mit Nummer eins Bestzeit erzielte - und Sofia Goggia aus Italien waren schneller als Veith. Für Lara Gut, die bisherige Dominatorin im Super-G, endete der Kampf um den vierten Sieg im vierten Rennen beinahe im Fangnetz.

Lesen Sie mehr …