Chapecoense feiert ersten Sieg nach Unglück

Der brasilianische Fußballerstligist Chapecoense hat den ersten Sieg seit dem für den Verein verheerenden Flugzeugunglück Ende November eingefahren. „Chape“ gewann am Sonntag in der Meisterschaft des Bundesstaats Santa Catarina gegen Inter de Lages mit 2:1. Für Chapecoense war es das zweite Pflichtspiel mit der neu zusammengestellten Mannschaft.

71 Menschen, darunter 19 Spieler des Vereins sowie Betreuer, waren am 29. November beim Flug zum Finalhinspiel der Copa Sudamericana in Kolumbien tödlich verunglückt. Der Club nahm inzwischen 22 neue Spieler und einen neuen Trainer unter Vertrag.