Gregoritsch fällt mit Bänderriss aus

Der Hamburger SV muss mindestens zwei Wochen auf Offensivspieler Michael Gregoritsch verzichten. Der österreichische Nationalspieler hat sich einen Bänderriss im Sprunggelenk zugezogen, teilte der Verein am Freitag mit. Gregoritsch hatte das Training am Donnerstag verletzt abgebrochen und stand nicht im Kader für die Partie am Freitagabend gegen Bayer Leverkusen.

Michael Gregoritsch (HSV)

GEPA/Witters/Tim Groothuis

Eine zweite Untersuchung bestätigte den Verdacht auf die Knöchelverletzung. Damit fehlt der 22-Jährige zumindest auch am Dienstag in der Pokalpartie gegen den 1. FC Köln und am Samstag darauf im Bundesliga-Spiel bei RB Leipzig.