Oberwart und Gmunden feiern ABL-Heimsiege

Die Gunners aus Oberwart haben am Sonntag ihre souveräne Tabellenführung in der Basketball-Bundesliga mit einem 80:72-Heimsieg gegen den viertplatzierten WBC Wels abgesichert.

Im zweiten Duell von Teams aus den Top Vier der Tabelle setzten sich die Swans Gmunden daheim gegen die Bulls Kapfenberg 92:81 durch. Die Oberösterreicher liegen bei zwei Partien mehr zwei Zähler hinter den Oberwartern.

Swans trotz Personalsorgen souverän

Die Swans waren besonders stolz auf ihre Leistung. Die Oberösterreicher mussten nicht weniger als fünf Spieler vorgeben, dennoch boten auch die Jungen eine überzeugende Leistung.

Lediglich ganz am Beginn waren die Hausherren gegen die Bulls aus Kapfenberg zurückgelegen, dann steuerten die Gmundner aber Richtung Sieg. Oberwart hatte mit Wels einiges an Arbeit, nach einem 28:14 für die Gunners im dritten Viertel war der Rückstand für die Gäste jedoch zu groß geworden.

Traiskirchen dreht Spiel gegen Fürstenfeld

Bereits zuvor hatten sich die Traiskirchen Lions gegen die Fürstenfeld Panthers letztlich sicher mit 85:66 durchgesetzt, nachdem man zur Halbzeit noch mit 38:40 zurückgelegen war.

Bei den Steirern machte man den Ausschluss von Ligatopscorer Marko Car im dritten Viertel nach zwei technischen Fouls für die Niederlage mitverantwortlich. BC Vienna hatte beim 88:60 (47:34) bei UBSC Graz keine Mühe.

Mehr dazu in Österreichische Basketball-Ligen