Schwarz möglicher ÖSV-Kandidat für Kombi

Unter jenen acht ÖSV-Herren, die für die Abfahrtstrainings bei den alpinen Ski-WM in St. Moritz vorgesehen sind, befindet sich auch Marco Schwarz.

Der Kärntner ist damit auch ein möglicher Kandidat für einen Einsatz in der Alpinen Kombination. Abfahrtstrainer Florian Winkler hielt sich auf Anfrage bedeckt, meinte schmunzelnd aber: „Er kann es ja.“

Der 21-jährige Techniker Schwarz hat auch im Speed-Bereich großes Talent. Er ist aktueller Österreichischer Meister in der Kombination, 2015 war er bei den Junioren-Weltmeisterschaften Fünfter.

Aus dem 13-köpfigen ÖSV-Herren-Aufgebot bei der WM treten Romed Baumann, Frederic Berthold, Max Franz, Marcel Hirscher, Vincent Kriechmayr, Matthias Mayer, Hannes Reichelt und eben Schwarz in den Abfahrtstrainings an.