Themenüberblick

Knapper 1:0-Heimsieg im Schlager

Juventus hat am Sonntag den Erfolgslauf von Inter Mailand in der Serie A nach sieben Siegen in Serie gestoppt. Der Tabellenführer setzte sich in einem hart geführten Schlager im Heimspiel mit 1:0 durch. Zum Matchwinner avancierte der Kolumbianer Juan Cuadrado mit seinem Treffer in der 45. Minute. Inters Ivan Perisic sah kurz vor Schluss nach einer Diskussion mit dem Schiedsrichter die Rote Karte.

Juventus liegt damit auf dem Weg zur Titelverteidigung wieder sechs Punkte vor Verfolger SSC Napoli. Die drittplatzierte AS Roma hat aber die Chance, am Dienstag mit einem Sieg gegen Fiorentina bis auf vier Zähler an Rang eins heranzurücken. Inter ist zwölf Zähler hinter Juventus Fünfter.

Napoli hatte bereits am Samstag in der Serie A zum Auftakt der 23. Runde einen 7:1-Kantersieg in Bologna gefeiert und damit zumindest vorübergehend Platz zwei übernommen. Marek Hamsik (4., 70., 74.) und Dries Mertens (33., 43., 90.) trugen sich jeweils dreimal in die Schützenliste ein, zudem war Lorenzo Insigne (6.) erfolgreich. In der turbulenten Partie sahen in der ersten Hälfte Jose Callejon (Napoli) und Adam Masina (Bologna) die Rote Karte.

Serie A

23. Runde und Nachtragsspiele

Samstag, 4. Februar:
Bologna Napoli 1:7
Sonntag, 5. Februar:
AC Milan Sampdoria Genua 0:1
Pescara Lazio Rom 2:6
Chievo Verona Udinese 0:0
Atalanta Cagliari 2:0
FC Genoa Sassuolo 0:1
Empoli Torino 1:1
Palermo Crotone 1:0
Juventus Turin Inter Mailand 1:0
Dienstag, 7. Februar:
AS Roma Fiorentina 4:0
Mittwoch, 8. Februar:
Crotone Juventus Turin 0:2
Bologna AC Milan 20.45 Uhr

Tabelle

Links: