Themenüberblick

MotoGP-Werksteam präsentiert

Mit dem ersten Rennen der neuen Saison Ende März in Katar wird es ernst: Der oberösterreichische Hersteller KTM geht mit einem Werksteam in die MotoGP-Saison. Um langfristig, so wie in der Moto3 und Moto2, auch an der Spitze der „Königsklasse“ mitzumischen, setzt man auf einen Dreijahresplan. „In den kommenden drei Jahren wollen wir uns dem Podium annähern und das Podium auch berühren“, so Firmenchef Stefan Pierer bei der Präsentation des Teams am Montag.

Lesen Sie mehr …