Reus fällt mit Muskelfaserriss mehrere Wochen aus

Borussia Dortmund muss voraussichtlich bis Anfang April auf Marco Reus verzichten. Wie der Verein am Sonntag bekanntgab, erlitt der deutsche Nationalspieler im Match gegen Leverkusen am Samstag einen Faserriss an der linken Oberschenkelrückseite.

Dortmunds Marco Reus sitzt neben Mannschaftskollege Raphael Guerreiro verletzt am Boden

APA/AP/dpa/Friso Gentsch

Der Offensivspieler fehlt den Dortmundern damit nicht nur im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League am Mittwoch gegen Benfica Lissabon und im Viertelfinale des DFB-Pokals bei den Sportfreunden Lotte am 14. März, sondern voraussichtlich auch in fünf Bundesliga-Partien. „Marco ist seit Wochen wahnsinnig stabil. Es ist ein großer Verlust, dass er am Mittwoch nicht spielt“, klagte BVB-Trainer Thomas Tuchel.