Rangers bauen Auswärtsserie aus

Die New York Rangers haben am Samstag in der National Hockey League (NHL) einen 3:2-Auswärtssieg bei den Minnesota Wild gefeiert. Michael Grabner bekam bei den Gästen 13:58 Minuten Eiszeit, blieb aber ohne Scorerpunkt. Die Rangers haben mit nunmehr 26 Auswärtssiegen in dieser Saison den Spitzenplatz in der Liga inne. Als viertbestes Team der Eastern Conference sind sie zudem weiterhin klar auf Play-off-Kurs.

Mehr dazu in National Hockey League