Strong für erste drei Finalpartien gesperrt

Der KAC muss in den ersten drei Matches der Finalserie der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) gegen die Vienna Capitals auf Steven Strong verzichten.

Der 24-jährige Verteidiger wurde am Montag von der Abteilung für Spielersicherheit (DOPS) wegen eines Kniechecks am Sonntag gegen den Salzburger Alexander Cijan gesperrt. Der Austrokanadier darf damit vom Rekordmeister erst wieder am 7. April im vierten Spiel eingesetzt werden.